Wie man wieder gesündere Füße erhält

Allgemein

Wir alle wollen Füße haben, mit denen wir zufrieden sind und die wir stolz zeigen können. Wenn ihre Füße jedoch nicht so gesund sind, wie Sie es gerne hätten, können Sie die Füße nur hinter Schuhen verbergen.

In unserer Podologiepraxis in Berlin-Kaulsdorf können wir Ihnen helfen, Ihr Füße wieder auf eine gesunde Basis zu stellen und von sichtbaren sowie evtl. schmerzhaften Symptomen zu befreien. Dabei gehen wir den Ursachen tiefer auf den Grund und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam eine Lösung zur dauerhaften Lösung ihrer Probleme.

Einen Termin vereinbaren

Der Weg zu gesünderen Füßen beginnt mit der Planung eines Termins mit Ihrem Podologieteam in der Podologiepraxis Eitdorf in Berlin Kaulsdorf. Während dieses Besuchs sprechen Sie mit Ihrem Podologen-Team darüber, was Ihnen an Ihrem Füßen nicht gefällt, welche Schmerzen Sie begleiten oder wo Sie jetzt akut Unterstützung benötigen.

Nachdem Sie Ihre Ziele besprochen haben, wird ihre Podologin / Podologe Ihnen Empfehlungen geben und Maßnahmen umsetzen, um Ihnen wieder gesunde und vitale Füße zu ermöglichen.

Eingewachsene Zehennägel

Zwei der häufigsten Wege, um eingewachsenen Zehennägeln zu begeben ist, zunächst die eingewachsenen Nagelecken zu entfernen und anschließend die abschwellende Entzündung zu begleiten. Die Hauptursache für eingewachsene Nägel ist der falsche Nagelschnitt und auch das Schuhwerk.

Die Kombination aus beiden und das Patienten die Behebung alleine versuchen, führt dazu, dass der Nagel sehr tief einwächst und damit auch die Schmerzen sehr groß sein könne. Dauerhaft immer wieder einwachsende Zehennägel können mithilfe einer Nagelspange in die richtige Wachstumsrichtung gebracht werden.

Hierbei unterscheiden sich zwei in der Praxis angewandete Nagelspangen, der Klebespange und der Ross-Fraser-Spange. Letzere hat den bedeutenden Vorteil, dass die notwendigen Kräfte – welche die Spange ausübt, für den Nagel zielgenau dosiert werden können und spezielle Formen des Nagels besser übertragen werden können.

Die Erfahrung zeigt, dass die Ergebnisse teils 100% und mehr besser sind als die einer Klebespange.

Laufen Sie mit bedacht

Ob Sie sich für eine Podologische Behandlung entscheiden oder nicht, es gibt Dinge, die Sie tun können, um Ihre Füße gesünder zu bekommen und auch gesund zu behalten. Eine Möglichkeit ist, zu beobachten, welches Schuhwerk Sie tragen und ob dieses die richtige Größe für ihre Füße hat. Sie sollten grundsätzlich versuchen, solche Schuhe zu kaufen die Sie nicht einengen und bei denen Sie mindestens noch 1-2cm Luft von ihrer Großzehe zum Schuh haben.  

Sie sollten auch ihren Nagelschnitt überprüfen und ihre Nägel gerade abschneiden und dabei darauf achten, dass Sie die Nägel nicht zu tief herunter schneiden. Neben den persönlichen Maßnahmen, wie der Auswahl geignetter Schuhe und dem angepassten Nagelschntt, können Sie versuchen, den Fokus mehr auf ihre Füße zu lenken und bei Schmerzen den Füßen eine Pause zu gönnen.

Socken und Feuchtigkeit

Schwitzige Füße oder auch nach dem Baden nicht ordentlich abgetrocknette Füße sorgen für Feuchtigkeit in den Socken. Diese Kombination aus feuchten / schwitzigen Füßen und einer Umgebung, in der die Feuchtigkeit nicht weg kann sorgt dafür, dass sich ähnlich wie auf Waldflächen optimale Bedingungen für das Wachstum von Pilzen vorfinden.

Sie sollten daher dafür Sorge tragen, dass diese Kombination an optimalen Bedingungen für Pilzen, sich nicht für längere Zeit vorfindet. Denn Fußpilze haben Hochsaison bei feuchten und warmen Füßen.

Besuchen Sie ihre Podolgin / ihren Podologen

Vielleicht ist der beste Weg, um Ihr Füße gesund und gleichzeitig schön zu halten, Ihren Podologen mindestens zweimal im Jahr zu sehen. Diese Untersuchungen helfen Ihnen, Einflüsse durch Hornhaut und Einwachsungen zu entfernen, die Sie zu Hause vielleicht nicht selbst abgetragen bekommen.

Diabetikern wird empfohlen, dass Sie im Rythmus von 4-6 Wochen, je nach Nagelwachstum und Typ vorbeischauen.

Wenn Sie auf ihre Schuhe achten, keine schwitzenden Füße haben und sonst sorgsam mit ihren Füßen umgehen und trotzdem nicht mit Ihren Füßen zufrieden sind, empfehlen wir Ihnen, unsere Podologiepraxis in Berlin-Kaulsdorf zu kontaktieren, um eine Beratung zu vereinbaren.

Es ist der erste Schritt, um spätestens im nächsten Sommer ihre Füße wieder frei zeigen zu können.

Menü